Länderüberblick: Über 8.000 neue Hotelzimmer für Marokko [Infografik]

by | 29 Sep 2020 | Uncategorized

Ritz-Carlton Tamuda Bay (Photo: The Ritz-Carlton)

35 neue Hotelprojekte sind derzeit in der Pipeline des beliebten nordafrikanischen Reiseziels.

Tourismus in Marokko wächst stetig und die TOPHOTELCONSTRUCTION-Datenbank zeigt, dass die lokale Hotelbranche weiter auf diesen Trend setzt. So sind derzeit 35 Hotels und 8.140 Zimmer im Bau.

Wir erfahren mehr über diese Projekte.

Hoteleröffnungen pro Jahr

Im letzten Trimester 2020 sind neun Eröffnungen geplant, die 1.851 Zimmer bringen werden. Im Jahr 2021 werden zwölf weitere Hotels mit 1.810 Zimmern ihre Türen öffnen.

Für 2022 stehen nur drei Launches mit 420 Zimmern fest. Für 2023 und darüber hinaus laufen elf Projekte.

Ein genauerer Blick auf Marokkos Hotelpipeline zeigt, dass Projektleiter darauf setzen, dass Luxusreisen in Zukunft weiter an Bedeutung zu gewinnen. Von den 35 neuen Hotels werden 25 im Fünf-Sterne-Luxussegment sein. Die anderen zehn fallen in die Vier-Sterne-Kategorie.

Marokkos wichtigste städtische Hotelmärkte

Marrakesch führt die Liste mit 13 laufenden Projekten und 2.060 Zimmern an. Die Küstenstadt Rabat erhält sieben neue Häuser und 1.109 Zimmer.

In Casablanca, der Hauptstadt des Landes, werden drei Hotels eröffnet, die das Angebot der Stadt um 482 Zimmer erweitern. Auch das idyllische Fischerdorf Taghazout erhält drei neue Hotels, die mit 638 allerdings auf eine höhere Anzahl an Zimmern kommen.

Tetouan, ein Reiseziel, das derzeit schnell an Beliebtheit gewinnt, wird sein Angebot um zwei Hotels mit 301 Zimmern erweitern.

Weltmarken setzen auf Marokko

Die Ritz-Carlton Hotels und die Barceló Group werden jeweils drei Hotels mit 500 bzw. 486 Zimmern eröffnen.

Marriott Hotels & Resorts wird seine lokale Präsenz um zwei Häuser mit 610 Zimmern erweitern.

Bemerkenswerte Hotelprojekte in Marokko

Das Marina Resort Chbika mit 2.500 Wohneinheiten könnte schon fast als kleines Dorf durchgehen und sollte im zweiten Quartal 2023 fertiggestellt werden. Das Projekt, das drei oder mehr Hotels sowie über 1.800 Apartments und Villen umfassen sollte, steht derzeit jedoch still. Es sieht so aus, als müssten Gäste noch etwas länger warten, bis sie die großzügigen Wellnesseinrichtungen, die malerische Aussicht auf die Atlantikküste und den Golfplatz genießen können.

Das Ritz-Carlton Tamuda Bay mit 300 Zimmern liegt auf einem Hügel und bietet herrliche Ausblicke auf die umliegende Landschaft und den 18-Loch-Golfplatz, der einen Großteil des Hotels umgibt. Die durch kleine Kanäle getrennten Villen bieten entweder einen Blick auf die Berge oder das nahegelegene Meer. Durch einen kleinen Damm soll ein Süßwassersee entstehen, an dessen Ufern ein Dorf mit Geschäften, Restaurants, Bars und Cafés die Gäste willkommen heißen wird. Darüber hinaus wird es Konferenzeinrichtungen, ein Spa, einen Fitnessclub, einen Mini Club, einen Teenie Club und Tennisplätze geben.

Das Fairmont La Marina Rabat-Salé liegt an der Mündung des Bouregreg Flusses, wo es von einer dreifachen Wasserfront profitiert. Die Gäste haben einfachen Zugang zu wichtigen Kulturerbestätten in Rabat wie Kasbat Oudayas, Tour Hassan sowie dem Hassan-Viertel, das den Atlantik überblickt. Ein Restaurant, eine Lobby-Lounge und -Bar, ein Spezialitätenrestaurant, und eine Poolbar mit Grill werden das bereits beachtliche kulinarische Angebot der Stadt erweitern. Abgerundet wird das Erlebnis im Hotel durch das Fairmont Spa und die modernen Fitnesseinrichtungen. Das Hotel wird 186 Zimmer und Suiten haben und soll im Januar 2021 eröffnet werden.

Das Park Hyatt Marrakech wird Teil des neuen Al Maaden Development sein, das Gästen und Bewohnern luxuriöse Zimmer und Apartments in bester Lage mit Blick auf das Atlasgebirge bieten wird. Zu den Einrichtungen zählen Tagungsräume, ein Spezialitätenrestaurant, ein Spa und private Villen. Das Hotel verfügt außerdem über zwei Pools, von denen einer den 18-Loch-Golfplatz und das Atlasgebirge überblickt. Das Resort ist mit mehreren Gärten und versteckten Plätzen geschmückt, die das passende Ambiente für dieses einzigartige Reiseziel schaffen. Jedes der 181 Zimmer und Villen ist über einen eleganten Innenhof zugänglich und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Die Eröffnung ist für das erste Quartal 2021 geplant.

Laut der TOPHOTELCONSTRUCTION Online-Datenbank ist Marokko eines der Top 10 Länder in Afrika:

Pin It on Pinterest