Gruppenübersicht: Marriott International erweitert Portfolio um knapp 1.000 Hotels [Construction Report]

by | 21 Apr 2020 | Uncategorized

Die Hotel-Pipeline von Marriott International ist ehrgeizig, besonders unter gegenwärtigen Umständen. (Foto: Marriott)

Über 200.000 Zimmer befinden sich in der Pipeline von Marriott und werden die Position der Gruppe als weltweit führender Hotelanbieter festigen.

Laut der TOPHOTELCONSTRUCTION-Datenbank hat Marriott International derzeit 977 Projekte in der Pipeline, die 221.783 Zimmer hinzufügen werden.

Wir erfahren mehr darüber, wann und wo diese Hotels eröffnet werden und wie sich die aktuelle internationale Gesundheitskrise auf die Eröffnungen auswirkt.

Geplante Hoteleröffnungen in den kommenden Jahren

Marriott International sollte 2020 381 Hotels mit 84.855 Zimmern eröffnen. Angesichts jüngster Ereignisse wurden die für die kommenden Monate geplanten Launches jedoch ausgesetzt.

In einer kürzlich veröffentlichten Videobotschaft gab CEO Arne Sorensen bekannt, dass alle Neueinstellungen und Neueröffnungen derzeit auf Eis liegen und die Gruppe sich voll und ganz darauf konzentriert, Mitarbeiter und Stakeholder sicher durch diese Krise zu bringen.

Ob die 381 geplanten neuen Hotels (oder einige von ihnen) in diesem Jahr eröffnet werden können, hängt stark davon ab, wie sich die Situation um das Coronavirus in den kommenden Monaten entwickelt.

Durch die Verlagerung weiterer Eröffnungen auf 2021 könnten die 222 derzeit geplanten Projekte mit 44.167 neuen Zimmern erweitert werden.

2022 sollten 134 Hoteleröffnungen mit 34.771 Zimmern stattfinden, und weitere 240 Projekte sind schon für 2023 und darüber hinaus in Arbeit.

Der Fokus liegt hier auf dem 4-Sterne-Segment, das 517 neue Hotels erhalten soll, während 460 Hotels der 5-Sterne-Kategorie angehören werden.

Top-Wachstumsregionen für Marriott International

Es überrascht nicht, dass der asiatisch-pazifische Raum und Nordamerika ganz oben auf dieser Liste stehen. Mit 383 geplanten Hotels schlug APAC Nordamerika (381) um nur 2 Hotels, aber insgesamt 16.827 Zimmer, was bedeutet, dass die Hotels in Asien insgesamt größer ausfallen werden.

Europa folgt mit 76 neuen Hotels und 14.439 Zimmern auf einem weit abgeschlagenen zweiten Platz. Im Nahen Osten werden 63 Hotels eröffnet, wodurch 18.736 Zimmer auf den Markt kommen, während in Afrika 52 neue Hotels und 11.489 Zimmer entstehen. Südamerika schließt die Liste mit 22 Neueröffnungen und 4.086 Zimmern ab.

Marriotts am schnellsten wachsende nationale Hotelmärkte

Die USA ist hier mit 330 Projekten und 66.589 geplanten neuen Zimmern der klare Spitzenreiter. China belegt mit 243 Hotels und 63.560 Zimmern, die in Kürze eröffnet werden sollen, den zweiten Platz.

Japan, Indien und Saudi-Arabien folgen mit 27, 25 bzw. 22 Hotels. In Australien und Mexiko werden jeweils 17 Häuser eröffnet, während in den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Vereinigten Königreich und in Thailand jeweils 16, 14 und 12 Hotels ihre Türen öffnen werden.

Marriott Hotel Construction Report

Did you know that Marriott currently has 950 hotel projects in the pipeline? Get your free copy of our latest report for more details.

Marriotts am schnellsten wachsende Hotelmarken

Marriott Hotels & Resorts, die Kernmarke des Unternehmens, ist mit 110 Projekten führend und erweitert das Portfolio um 30.929 Zimmer. Courtyard by Marriott erhält 91 neue Hotels und Four Points by Sheraton wird um 73 Hotels wachsen. Sheraton Hotels & Resorts und Aloft Hotels werden in Kürze 69 bzw. 64 neue Hotels bekommen.

Bemerkenswerte Hotelprojekte in der Marriott Pipeline

Das 3.780-Zimmer Drew Las Vegas wird die Marke EDITION in Las Vegas einführen und bis Ende 2022 das erste JW Marriott des Strips beherbergen. Das Resort wird Zimmer und Suiten sowie über 46.000 Quadratmeter Tagungsräume bieten. Als integriertes Resort hat das Drew Las Vegas ein breites Angebot, darunter ein Casino, Nachtclubs, Geschäfte und Restaurants, die zu ein vollständiges Gästeerlebnis schaffen.

Ein neuer, von Gensler entworfener, 38-stöckiger Turm wird ab 2021 die Erweiterung des JW Marriott Hotels Los Angeles in LA mit 755 Zimmern in LA Live beherbergen. Der Neubau wird über eine Brücke über den Olympic Blvd direkt mit dem bestehenden JW Marriott Los Angeles LA Live und dem Ritz-Carlton Los Angeles Hotel verbunden sein. Im Erdgeschoss finden Gäste Geschäfte und auf dem zweiten Stock werden ein Restaurant, eine Bar und eine Lounge, ein Fitnesscenter, eine Executive Lounge und ein Poolbereich mit Cabanas bereitstehen.

Das Westin Manila Bayshore mit 600 Zimmern ist ein ruhiger Zufluchtsort inmitten aufregender Attraktionen. Entertainment City, ein Resort- und Casino-Komplex in der Bucht von Manila, bietet nur wenige Schritte entfernt erstklassige Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Gäste können ihre freie Zeit genießen, die vier Restaurants probieren, sich bei einer verjüngenden Spa-Behandlung entspannen, im WestinWORKOUT Fitness Studio etwas Energie in ihren Aufenthalt einbringen oder einfach am Pool entspannen.

Ab Ende 2020 empfängt das Le Méridien Yueyang Yangsha Lake Resort mit 550 Zimmern seine Gäste in einer natürlichen Umgebung mit atemberaubender Aussicht. Das Hotel ist ideal für jeden Anlass, von einem Verkaufstreffen bis zu einer spektakulären Hochzeit. Zwei Ballsäle und sechs Tagungsräume bieten insgesamt 2.600 Quadratmeter modernen Veranstaltungsraum. Modernste audiovisuelle Technologie und innovatives Design sorgen dafür, dass jeder Teilnehmer engagiert und inspiriert ist.

Weitere bemerkenswerte Hotelbauprojekte von Marriott:

ABOUT THE CHAIN

 

Marriott International is based in Bethesda, Maryland and encompasses a portfolio of more than 7,000 properties around the world.

Pin It on Pinterest