Select Page

Fairmont Golden Prague als erstes Haus der Marke in Tschechien [Infografik]

by | 29 Nov 2019 | DACH

Die Außenansicht des Fairmont Golden Prague.

Die Luxusmarke von Accor, Fairmont Hotels & Resorts, übernimmt in enger Kooperation mit R2G Heritage, dem Eigentümer der Immobilie, das Haus am Parizska Boulevard.

„Die Marke Fairmont passt perfekt in eine historische und geheimnisvolle Stadt wie Prag“, sagt Chris Cahill, Deputy CEO Accor & CEO Hotel Operations. „Die Stadt entstand bereits im 14. Jahrhundert, einem goldenen Zeitalter in der Geschichte Europas. Über sieben Jahrhunderte hat Prag seinen Charakter und seine Bedeutung als kulturelles Zentrum beibehalten, das die Fantasie von Reisenden seit Generationen beflügelt. Wir sind überzeugt, den idealen Standort gefunden zu haben, um Gäste und Einheimische gleichermaßen den einzigartigen Fairmont-Style und den unaufdringlichen Luxus der Marke erleben zu lassen.“

Das Hotel wird derzeit noch als InterContinental Prague betrieben und liegt direkt an der Moldau. Das Haus soll 2022 total renoviert werden, um voraussichtlich 2023 als Fairmont Golden Prague wiederzueröffnen. Dem der Marke Fairmont zugehörige unprätentiöse Luxus, der gute Standort und der Brutalismus-Stil des Gebäudes soll Gäste aus aller Welt anlocken.

„Wir freuen uns sehr darauf, uns mit R2G zusammenzuschließen, ein Unternehmen, das sowohl unser Engagement im Markt und unsere Markenwerte als auch unser Verständnis von Luxus, authentischen Erlebnissen und herausragendem Service teilt. Das macht uns zu idealen Partnern, mit dem klaren Ziel, das Hotel zum angesagtesten Luxushotel Prags zu machen“, referiert Francois Baudin, SVP Development Luxury Brands EMEA. „Als erstes Fairmont in Tschechien verbindet das Golden Prague Hotel den Charakter der Marke Fairmont mit lokalen Einflüssen und macht das Hotel mit seiner hochwertigen Ausstattung und der umfangreichen Sammlung von Werken namhafter tschechischer Künstler zu einer einzigartigen Location“.

Laut der TOPHOTELCONSTRUCTION Online-Datenbank sollen in der tschechischen Republik in den kommenden Jahren insgesamt zwölf Hotelbauprojekte eröffnet werden:

Fact Sheet Fairmont Golden Prague

  • 300 neu gestaltete Zimmer auf acht Etagen empfangen
  • 40 luxuriöse Junior-Suiten
  • acht Suiten sowie eine Präsidenten Suite
  • Ein elegantes Restaurant im neunten Stock wird mit lokal inspirierter Küche
  • Sky Bar Zusätzlich
  • In der Nähe entstehen 27 Serviced Appartements
  • Der Spa- und Fitnessbereich wird renoviert
  • 16 Veranstaltungsräume für über 1.000 Personen

Der weite Blick über die Dächer Prags soll als idealer Foto-Spot Instagram-Liebhaber anziehen

Michal Smrek, CEO, R2G: „Als tschechische Eigentümer ist dieses Hotel etwas ganz Besonderes für uns. Gebäude und Standort blicken auf eine bewegte Geschichte zurück. Aus diesem Grund war uns bei der Wahl des Betreibers besonders wichtig, einen Partner zu finden, der dieses Erbe erhält und weiterleben lässt. Fairmont hat langjährige Erfahrung mit ikonischen Hotels. Wir sind stolz, nun Teil der Fairmont Familie mit berühmten Mitgliedern wie dem The Plaza in New York und dem The Savoy in London zu sein“, so „Wir freuen uns darauf, mit dem Fairmont Golden Prague nicht nur einen luxuriösen Rückzugsort für Reisende aus aller Welt, sondern auch einen lebendigen Treffpunkt für Einheimische zu schaffen“.

Weitere, spannende Hotelbauprojekte in der Tschechischen Republik, die zukünftig eröffnet werden sollen:

Über die Marke

Fairmont Hotels & Resorts genießt einen weltweiten Ruf für herausragende Unterkünfte mit einem globalen Portfolio, das historische Ikonen, elegante Resorts und moderne Immobilien im Stadtzentrum umfasst.

TEILE DEN TWEET

[tweetshareinline tweet=”Die #Luxusmarke von @Accor, @FairmontHotels, übernimmt in enger Kooperation mit R2G Heritage, dem Eigentümer der Immobilie, das Haus am Parizska Boulevard.” username=”tophotelnews”]

MEHR NEWS

 

Gruppenübersicht: Radisson plant weltweit über 43.000 neue Zimmer [Construction Report]
Markenüberblick: Four Points by Sheraton wächst um 15.000 Zimmer [Infografik]
Regionaler Überblick: DACH-Markt soll knapp 300.000 neue Hotelzimmer bekommen [Construction Report]
Markenüberblick: Holiday Inn wächst um 23.125 Zimmer [Infografik]
Regionaler Überblick: Knapp 300,000 neue Zimmer für Europas Hotelmarkt  [Construction Report]
Länderüberblick: 1.171 Hotels in Chinas Projektpipeline [Infografik]
Gruppenübersicht: Wyndham plant 128 neue Hotels [Construction Report]
Markenüberblick: Hilton Garden Inn plant 119 neue Hotels [Construction Report]
Stadtüberblick: Dubai plant in kommenden Jahren über 160 neue Hotels [Infografik]
Länderüberblick: Hotelpipeline der USA hat über 300.000 Zimmer [Infografik]
Gruppenübersicht: Marriott International erweitert Portfolio um knapp 1.000 Hotels [Construction Report]
Länderüberblick: britischer Hotelmarkt soll um 375 Projekte wachsen [Construction Report]
Gruppenübersicht: The Ascott Limited erweitert Portfolio um über 150 Projekte [Infografik]
Länderüberblick: Spaniens Hotelmarkt soll um über 16.000+ Zimmer wachsen [Infografik]
Gruppenübersicht: Hiltons Pipeline sieht mit über 130.000 neuen Zimmern ehrgeizig aus [Construction Report]
Markenübersicht: Pullman Portfolio soll um 40 Hotels erweitert werden [Infografik]
Gruppenübersicht: Meliá Hotels International eröffnet 57 neue Hotels [Infografik]
Länderüberblick: 99 neue Hotels in der Schweiz geplant [Infografik]
Regionaler Überblick: Über 900 neue Hotels eröffnen in der DACH-Region [Construction Report]
Stadtüberblick: 4,600 neue Hotelzimmer sollen in Dublin auf den Markt gehen [Infografik]

FIND HOTEL PROJECTS AND KEY DECISION-MAKERS

With the online database TOPHOTELCONSTUCTION you will have access to +6,000 hotel projects and all relevant decision-maker contacts.

LEARN MORE

Pin It on Pinterest